Donnerstag, 21. Juli 2016

[BUCHREZENSION] GOODDREAMS


Claudia Pietschmann | Einzelband | 353 Seiten | Arena Verlag | Gebunden: 14,99

• DER INHALT •
GoodDreams, eine Seite auf denen man seine Träume hochladen kann, werden diese von oft geliked, kann man sich die Likes auszahlen lassen und bekommt dafür Geld. Geld ist genau das was die Zwillinge Mika und Leah brauchen, denn ihr Vater ist schwer krank und benötigt seine Medikamente. Mika gehört zu den Top 20 und ist einer der bekanntesten Träumer, doch seit sich seine Freundin von ihm getrennt hat ist es auf seinem Account still, denn er schafft es nicht mehr vernünftig zu träumen. Leah kann mit ihren Träume auch nicht helfen, denn größtenteils handeln ihre Träume von Büchern oder Bibliotheken und das möchte sich schließlich keiner angucken. Die beiden wissen nicht mehr weiter, bis Mika eines Tages eine Einladung bekommt und die Chance hat 25.000 Dollar zu gewinnen. Mika würde die Chance gerne nutzen, aber schafft es immer noch nicht zu träumen, daher ist Leah die letzte Hoffnung. Leah überwindet ihre Angst, denn wer kann schon sicher sagen, dass ein Traum eines Tages zur Realität wird? Leah stellt sich ihrer Angst und kämpft mit drei weiteren Mitspielern um 25.000 Dollar.

• MEINE MEINUNG •
Ich war sehr gespannt auf das Buch und habe mich auf die Geschichte gefreut, denn endlich ist es wieder einer Autorin gelungen, eine ganz neue Welt zu erschaffen. In dem Buch geht es hauptsächlich um das luzide Träumen oder auch Klartraum genannt. Die Protagonisten befinden sich über der Hälfte des Buches in ihrer "Traumwelt" und in dieser befinden sich Wächtern und co., die den Protagonisten noch fremd sind, dass macht es umso spannender, da man als Leser selbst nicht über die Welt, geschweige denn über die Menschen die dort leben Bescheid weiß. Die Charaktere träumen aber schließlich nicht nur, sie haben auch ein zu Hause und im wahren Leben steht die Menschheit vor einer Energiekrise, denn Erdöl wird knapp und es ist kaum noch möglich zu verreisen. Realistische Probleme, die uns teilweise selbst betreffen könnten oder uns selbst schon betreffen. GoodDreams, eine Seite auf der man seine Träume "verkaufen" kann, eine geniale Idee von der ich zuvor noch nie gehört habe. Sehr gelungen! 

Zu beginn hatte ich etwas Angst, all die Charaktere zu verwechseln , denn schon auf den ersten Seiten wird man mit vielen unterschiedlichen Namen konfrontiert, schnell wird einem aber bewusst, dass es letztendlich vier Personen sind, die in der Geschichte eine entscheidende Rolle spiele: Ben, Yuna, Tayo und Leah. Vier Charaktere, mit eigenen Problemen, die unterschiedlicher nicht sein können. Was mir bei den Charakteren gefehlt hat ist die Tiefe, gerne hätte mehr über die Charaktere erfahren, da die Autorin wirklich gute Ansätze hatte. 

Die Romantik steht bei dem Buch zwar nicht an oberster Stelle, aber leider mangelt es neben den Emotionen auch sehr an Romantik. Die erhoffte kleine Liebesgeschichte, die sich während der Geschichte entwickelt, kommt erst auf den letzten Seiten richtig ins Rollen und alles geht viel zu schnell und ist sehr unrealistisch. Schade! 

In dem Buch gibt es auch Abschnitte aus der Sicht von einem gewissen Cornel, als Leser weiß man nicht wer er ist und welche Verbindung er zu den Charakteren hat, ich vermute, diese Kapitel sollten die Neugier vom Leser erwecken und einem zum Nachdenken bringen, doch leider ist es sehr vorhersehbar und einem wird schnell bewusst, um wem es sich handelt. 

• MEIN FAZIT •
GoodDreams ist ein nettes Buch für zwischendurch, das sich schnell lesen lässt, allerdings mangelt es dem Buch an Emotionen und auch das Tempo der Geschichte ist viel zu schnell. Eine insgesamt gute Geschichte mit viel Potenzial, das leider nicht ausgeschöpft wurde.

♡ ♡ ♡ 

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe deine Rezension in meiner verlinkt! Ich hoffe, das ist ok! Falls nicht, bitte eine kurze Nachricht über FB! LG und einen schönen Sonntag! Verena

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe deine Rezension in meiner verlinkt! Ich hoffe, das ist ok! Falls nicht, bitte eine kurze Nachricht über FB! LG und einen schönen Sonntag! Verena

    AntwortenLöschen